CCV CELECTRONIC - CARD STAR /medic2 6220-4

Das Gerät ist mit zwei Full-Size-Kartenlesern zum Auslesen der KVK oder eGK und eines HBA ausgestattet. Zusätzlich besitzt das Gerät zwei seitlich zugängliche Steckplätze für die im Rahmen der späteren Informatik-Infrastruktur benötigten SMC-Karten (Institutskarten).

Während der vorne angeordnete Steckleser für das Lesen der von KVK oder eGK gedacht ist, dient der dahinter angeordnete automatische Auswurfleser mit Verriegelung primär für den späteren Heilberufsausweis (HBA). Geräte mit zwei Full-Size-Kartenlesern werden insbesondere für kleine Praxen ohne vernetzte PCs empfohlen. Auch für zahnärztliche Praxen können Geräte dieses Typs besser als Ein-Slot-Kartenleser geeignet sein, wenn an den Behandlungsplätzen keine organisatorischen Tätigkeiten oder das Schreiben von Rezepten oder Arztbriefen üblich sind.

Für das ausschließliche Lesen der Krankenversichertenkarte wie auch für die Erstausstattung der Praxen und Kliniken im Basis-Rollout der eGK wird ein HBA-Kartenleser nicht benötigt.

Neu bei der 2. Gerätegeneration

Hervorstechendes Merkmal der zweiten Generation unserer CARD STAR /medic2, zu der auch das Modell 6020-4 gehört, ist das neue schwarz/weß-Display, dass das bisherige grüne Display ablöst. Das neue Display ist sehr hell und besonders deutlich bei ungünstigen Lichtverhältnissen abzulesen.

Auch die nunmehr seitlichen Steckplätze für die zukünftig notwendigen SMC- (Instituts-) Karten sind ein deutliches Unterscheidungs- merkmal zu den bisher gelieferten CARD STAR /medic2.

WICHTIG! Es gibt jedoch keine Unterschiede bei der Gerätesoftware. Alle CARD STAR /medic2 sind daher identisch zu bedienen.

Bis zur endgültigen Einführung der elektronischen Gesundheitskarte
kann das CARD STAR /medic2 wie jedes andere Lesegerät für die KVK eingesetzt werden, verfügt jedoch neben dem seriellen zusätzlich über einen modernen USB-Anschluss, der bekanntlich die serielle Schnittstelle an vielen PCs verdrängt hat. Der USB-Betrieb setzt dessen Unterstützung durch die Praxissoftware voraus (siehe Freigabeliste) und benötigt immer die Installation entsprechender Treiber, die mit dem Gerät ausgeliefert werden.

Alle CARD STAR /medic2 eignen sich für eine Eigeninstallation an der seriellen Schnittstelle, da hierbei keine Treiber oder sonstige Komponenten installiert werden müssen. Es ist lediglich das bisher verwendete Anschlusskabel gegen das mit dem CARD STAR /medic2 gelieferte Kabel auszutauschen.

Technische Daten

Kartenleser

  • Zwei Kartenleser für Standard-Chipkarten

  • Ausführung mit einem Einsteckleser (für eGK) und einem automatischen Auswurfleser mit Verriegelung für HBA

  • Zwei seitliche Plug-In-Leser (z. B. für Institutskarte SMC)

  • Lebensdauer 200.000 Steckzyklen für Einsteckleser bzw. 300.000 Steckzyklen für Auswurfleser

Kompatibilität

  • Standard-KVK-Lesegerät

  • eHealth-BCS -Terminal für Basis-Rollout der eGK

  • eHealth-Terminal (für Betrieb im Rahmen der Telematik-Infrastruktur) nach Softwareupdate

System

  • 32Bit-ARM-Prozessor

  • Echtzeituhr

Anzeigen

  • Beleuchtetes S/W-Display mit zwei Zeilen / 16 Zeichen (alphanumerisch)

  • Anzeige der Versichertendaten von KVK und eGK

  • Vier LEDs (eingeschaltet, Kartenzugriff, Sicherheitsmodus, Fehler)

  • Akustischer Signalgeber (Beeper)

Tastatur

  • Tastenfeld mit 21 teils farbigen Funktionstasten (10 numerische, 6 Funktions-, 4 Cursor- und eine Ein/Aus-Taste)

Speicher

  • 576 KB SRAM, 4,25 MB Flash

  • Formulargerechter Druck der Versichertenstammdaten in ärztliche Formulare auch ohne PC-Anschluss

  • Eindruck von BSNR und LANR

  • Direktwahl von bis zu 4 LANR über Funktionstasten (unter einer BSNR)

  • Erweiterungsfähig durch optionale Kontokarte(n) auf unbegrenzte Anzahl von LANR und BSNR

Schnittstellen

  • Serielle RS232-Schnittstelle (max. 230,4 kBaud)

  • Full-Speed-USB-Schnittstelle (USB 2.0)

  • Ethernet 802.3 für LAN-Betrieb

  • Integrierter Ethernet-Switch zum Durchschleifen des LAN-Anschlusses (z. B. für PC, Drucker oder ein weiteres Terminal)

  • Druckeranschluss über serielle Schnittstelle (z. B. EPSON LQ300+)

  • Aufnahme für Mobilgerät CARD STAR /memo2 mit Ladefunktion und Infrarot-Datenübertragung

Zulassungen und Freigaben

  • TÜViT validiert und von der KBV als MKT zugelassen

  • Zulassung der gematik als eHealth-BCS-Terminal unter gematik_BCS_20090313_0007

  • Erstattung über Pauschalen der KVen / KZVen / KGs möglich

  • Freigaben aller führenden Softwarehäuser (siehe Kompatibilitätsliste)

Stromversorgung

  • Externes Steckernetzteil

Gehäuse

  • Farbe weiß

  • Besonders kompakt

  • Abmessungen 190 x 105 x 98 mm (L x B x H)

  • Gewicht ca. 700 Gramm

  • Technische Änderungen vorbehalten.