CCV CELECTRONIC - CARD STAR /memo2 6500

CARD STAR /memo2 war das erste mobile, speichernde Terminal, das sowohl die bisherige Krankenversichertenkarte als auch die neue elektronische Gesundheitskarte verarbeiten kann. Die unkomplizierte Handhabung unterwegs wie auch die Datenübergabe mittels eines in der Praxis installierten CARD STAR /medic2 an die Praxissoftware machen das System unschlagbar für die flächendeckende Einführung der Gesundheitskarte. CARD STAR /memo2 ist eine mobile Erweiterung des stationären CARD STAR /medic2, das schon seit 2006 bei Tausenden von Leistungserbringern installiert ist. Es können alle Modelle des CARD STAR /medic2 mit Ausnahme des Modells 6011 als Basisstation eingesetzt werden.

Das Terminal verzichtet sowohl auf ein eigenes Display wie auf eine Tastatur. Das Gerät kann dadurch sehr klein und leicht gehalten werden und ist auch preislich sehr attraktiv. Allein durch Stecken einer KVK oder eGK wird das Gerät eingeschaltet und dem Benutzer über sechs farbige LEDs signalisiert, ob diese Karte gespeichert wurde, bereits eingelesen oder fehlerhaft ist. In der Arztpraxis wird das Gerät einfach auf die integrierte Dockingstation eines dort installierten CARD STAR/medic2 aufgesteckt und automatisch authentifiziert.

Das CARD STAR/medic2 stellt seine Anzeige, Tastatur und Schnittstellen dem Mobilteil zur Verfügung und lädt dessen Akku wieder auf. Die Informationen werden kontaktlos zwischen den beiden Geräten ausgetauscht und in Folge auch die Kartendaten unkompliziert an das Primärsystem übertragen. Es entfällt das lästige Umstecken von Kabeln und bei fast allen Praxisverwaltungen sogar ein Umschalten der Schnittstelle in der Software.

Technische Daten

Kartenleser

  • Ein Steckkartenleser für Standard-Chipkarten

  • Absenkende Kontakte

  • Lebensdauer 200.000 Steckzyklen

Kompatibilität

  • Standard-KVK-Lesegerät gemäß Bundesmantelvertrag 19

  • Speicherung der eGK-Stammdaten und Transfer im MKT+-Standard

  • Nicht für eventuelle Anwendungen geeignet, die eine zweite Karte (HBA oder SMC) benötigen

System

  • 32Bit-ARM-Prozessor

  • Updatefähig durch sicheren Software-Download

Anzeigen

  • Sechs LEDs (okay, Fehler, Lesen, Laden, Ein, Speicher)

  • Signal bei abgelaufenen Karten

  • Akustischer Signalgeber (Beeper)

Speicher

  • Für bis zu 200 KVK oder eGK (auch gemischt)

Schnittstellen

  • Infrarot-Schnittstelle zum Datenaustausch mit CARD STAR /medic2

  • Akku-Ladefunktion

Stationärer Betrieb

  • Stationärer Betrieb mit allen CARD STAR /medic2 (Ausnahme Modell 6011) als Basisstation

  • Kabellose Datenübertragung an Basisstation

  • Ausleseschutz durch Authentisierungsverfahren

  • Datensatzanzeige von KVK und eGK auf dem Display des CARD STAR /medic2

  • Datensatzselektion alphabetisch oder chronologisch nach Speicherdatum oder Geburtsdatum

  • Datenübertragung an Primärsystem über serielle oder USB-Schnittstellen des CARD STAR /medic2

Druckfunktion

  • Formulargerechter Druck über CARD STAR /medic2 auch ohne PC-Anschluss möglich

  • Druck der Versichertenstammdaten von KVK und eGK

  • Eindruck von BSNR und LANR

  • Direktwahl von bis zu 4 LANR über Funktionstasten (unter einer BSNR)

  • Mit CARD STAR /medic2 Modell 6220, 6220-2 oder 6220-4 erweiterungsfähig durch optionale Kontokarte(n) auf unbegrenzte Anzahl von LANR und BSNR

Zulassungen und Freigaben

  • Zertifiziert durch die KBV unter der Nummer TUVIT-PQ7116.08

  • Erstattung über Pauschalen der KVen auf Anfrage

  • MobiKT-Zulassung der gematik unter "gematik_mobiKT_20081215_0002"

  • Freigaben durch alle führenden Softwareanbieter

Stromversorgung

  • Integrierter Akku für ca. 1.000 Steckzyklen

  • mit LED-Signal bei geringer Ladung

  • Zusätzliche Pufferbatterie für sicheren Datenerhalt

  • Automatische Ein- und Abschaltung

Gehäuse

  • Farbe weiß / grau

  • Hemdtaschen-klein

  • Abmessungen 82 x 69 x 15 - 19 mm (L x B x H)

  • Gewicht ca. 90 Gramm

  • Technische Änderungen vorbehalten.