Versionsvergleich


Alle Versionen im Vergleich und auf einen Blick.

Das gesamte Leistungsspektrum der MEDorganizer® Versionen V3.10 SQL BASIS & PROFI & MVZ - aufgegliedert in die verschiedenen Programmbereiche und Programm-Varianten.

Praxis allgemein

Inhalt

V3.10 SQL BASIS

V3.10 SQL PROFI

V3.10 SQL MVZ

Anzahl von Stammplänen (Personen- oder Funktionsbezogen)

beliebig

beliebig

beliebig

automatische Anlage eines Recall-Plans

X

X

X

Listendruck der Pläne mit Termin- und Patientennotiz / Patientenstammdaten / Terminart / Behandler / Raum

X

X

X

Ausnahmezeiten für Praxis

X

X

X

Bundeslandspezifische Ferienkalender bis einschließlich Sommerferien 2016

X

X

X

Bundeslandspezifische Feiertage bis Ende 2016

X

X

X

Anlage von Veranstaltungsterminen

X

X

X

Anlage von Praxispufferzeiten

X

X

X

Einrichtung der Praxisöffnungszeit im 5-Minuten-Raster

X

X

X

Personal

Inhalt

V3.10 SQL BASIS

V3.10 SQL PROFI

V3.10 SQL MVZ

Anzahl von Behandlern

beliebig

beliebig

beliebig

Anzahl von Assitenten

beliebig

beliebig

beliebig

Ausnahmezeiten für Personal (Krankheit, Urlaub, ...)

X

X

X

automatisches Erstellen von Personalplänen

X

X

X

Listendruck von Personalplänen (Dienstpläne) mit Termin- und Patientennotiz

X

X

X

individuelle Festlegung von Anwesenheitszeiten (z.B. Teilzeitkräften)

X

X

X

Anlage von Schichtzeit-Modellen (für Personen / Personen-Methoden / Personen-Kombinationsmethoden / Dienstpläne)

---

X

X

Zuordnung von Terminarten für Behandler

X

X

X

Zuordnung von Terminarten für Assistenten

X

X

X

Anlage von Personalpufferzeiten (alternativ zur Praxispufferzeit)

---

X

X

Behandler-Terminart-Verknüpfung schichtplanfähig

---

X

X

Festlegung eines Gültigkeitsdatums ab / bis wann Person in der Praxis beschäftigt ist (z.B. bei Anstellung / Kündigung)

X

X

X

Erfassung der Personal-Anwesenheits- und -Pufferzeiten im 5-Minuten-Raster

X

X

X

Behandlungsräume

Inhalt

V3.10 SQL BASIS

V3.10 SQL PROFI

V3.10 SQL MVZ

Anzahl von Behandlungsräumen

beliebig

beliebig

beliebig

automatische Erstellung von Raumbelegungsplänen

X

X

X

Ausnahmezeiten für Behandlungsräume (z.B. Renovierung)

X

X

X

Listendruck von Raumbelegungsplänen mit Termin- und Patientennotiz

X

X

X

individuelle Festlegung von Verfügbarkeitszeiten

X

X

X

virtueller Raum für Außer-Haus-Terminart (Hausbesuche, 24-Std.-Geräte)

X

X

X

Festlegung eines Gültigkeitsdatums ab / bis wann Raum zur Verfügung steht (z.B. bei Umzug)

X

X

X

Eigener "externer Raum"-Plan für verbesserte Übersicht

X

X

X

Anlage der Raum-Ressource im 5-Minuten-Raster

X

X

X

Raumnutzung während Gerätereinigungszeit

X

X

X

Geräte / Behandlungsplätze

Inhalt

V3.10 SQL BASIS

V3.10 SQL PROFI

V3.10 SQL MVZ

Anzahl von Geräten / Behandlungsplätzen

beliebig

beliebig

beliebig

Ausnahmezeiten für Geräte (z.B. Geräteausfall)

X

X

X

individuelle Festlegung von Verfügbarkeitszeiten

X

X

X

mobile Geräte innerhalb und ausserhalb der Praxis (z.B. Langzeit-RR, -EKG)

X

X

X

Verwaltung von Strom- / Funktionsprüfterminen mit Intervallen / Angaben des Serviceunternehmens / Auswertung über Berichtsauswahl

X

X

X

Festlegung eines Gültigkeitsdatums ab / bis wann Gerät zur Verfügung steht (z.B. bei Neuanschaffung / Ausmusterung)

X

X

X

Anlage der Geräte-Ressource im 5-Minuten-Raster

X

X

X

Methoden / Leistungsspektrum

Inhalt

V3.10 SQL BASIS

V3.10 SQL PROFI

V3.10 SQL MVZ

farbige Darstellung der Terminkürzel (z.B. für IGeL)

X

X

X

Serien-Termine

X

X

X

Termin-Ketten

X

X

X

Gruppen-Termine (z.B. für Gruppentherapien)

X

X

X

Langzeit-Termine (z.B. LKG, LRR, Somno, ...)

X

X

X

Terminarten teilbar in Vor-, Haupt-, Nachbehandlungszeit

X

X

X

Hausbesuchs-Termine

X

X

X

max. Anzahl pro Quartal / Praxis festlegbar

X

X

X

max. Anzahl pro Tag / Praxis und Quartal / Patient festlegbar

- - -

X

X

Termindauer ab 1 Minute

X

X

X

individuelle Festlegung der Durchführbarkeitszeiten

X

X

X

Hinterlegung von Terminnotizen

X

X

X

Kennzeichnung von Web-Termine für Online-Terminvergabe

- - -

X

X

Festlegung eines Stichtags ab dem Terminart gültig ist

X

X

X

Terminarten duplizierbar

- - -

X

X

Terminart-Behandler-Verknüpfung schichtplanfähig

- - -

X

X

Terminkette-Behandler-Verknüpfung schichtplanfähig

- - -

X

X

Recall-Termin für Nachsorge-, Vorsorge-Termine

X

X

X

kurzfristige Notfall-Termine (kann z.B. nur 2 Tage im Voraus freigegeben werden)

X

X

X

Terminzeiten im 5-Minuten-Raster

X

X

X

Auswahl ob Einzeltermin einer Terminkette bei Terminvergabe angezeigt und auf Terminzettel ausgedruckt werden soll

X

X

X

Wartezimmer

Inhalt

V3.10 SQL BASIS

V3.10 SQL PROFI

V3.10 SQL MVZ

automatische Erstellung bei Programmstart

X

X

X

permanente Aktualisierung

X

X

X

Angabe von Terminzeit, Ankunftszeit, Patientenname, Behandler, Raum, Wartezeit

X

X

X

Symboldarstellungen für Patientenankunft, in Behandlung, Behandlung abgeschlossen, Behandlung abgebrochen, Termin versäumt, Serientermin, Kombitermin

X

X

X

Listenausdruck nach Symbolselektion

X

X

X

Darstellungsfilter nach Behandler

X

X

X

farbige Darstellung der Patientennamen gemäß Status (Neu- / Kassen- / Privat- / VIP- / Risiko- / Internet-Patient)

X

X

X

Selektion nach Ankunftszeit / Terminzeit / Patientenname / Status / Methode / Behandler / Raum / Wartezeit

X

X

X

weitere Terminvergabe aus der Wartezimmerliste heraus

X

X

X

Raumwechsel am Behandlungstag möglich

X

X

X

nahezu vollständige Bedienung über Tastatur

X

X

X

Automatische Farbdarstellung / Farbwechsel der Wartezeit (bis 5 Min. grün / bis 15 Min. gelb / über 15 Min. rot) bei frei definierbarer Zeitvorgabe

X

X

X

Anzeige der Kürzel für Termin telefonisch bestätigt / Voruntersuchung abgeschlossen / Unterlagen vollständig

X

X

X

Patientenverwaltung

Inhalt

V3.10 SQL BASIS

V3.10 SQL PROFI

V3.10 SQL MVZ

Import über BDT- / GDT-Schnittstelle

X

X

X

Import über bidirektionale Schnittstellen zu Abasoft Eva / DATA AL / DOCconcept / Duria / easywin / Elaphe Longissima / InterARZT / KiWi / PDE TOP / Q-med.praxis / Quincy Win / S3 Praxiscomputer / Turbomed Windows

X

X

X

Import über KVK / eGK

X

X

X

Import einer Patientendatenbank über TXT-File

X

X

X

BDT- / GDT-Abgleich über Praxisprogramm-Patientennummer

X

X

X

eigene Patientenliste

X

X

X

Farbige Darstellung von Neu- / Kassen- / Privat- / VIP- / Risiko- / Internet-Patienten

X

X

X

Zuordnung eines Lieblingsbehandlers

X

X

X

Berücksichtigung patientenbezogener Terminwünsche (vormittags, nachmittags, ganztags, nie)

X

X

X

Hinterlegung von Patientennotizen

X

X

X

Suchen über Patientennamen, Geburtsdatum, Patientennummer

X

X

X

Export der Patientenliste (TXT-Format)

X

X

X

Aufruf der Praxisprogramm-Karteikarte
(nur über bidirektionale Schnittstelle)

X

X

X

Abgleich der Patientenstammdaten bei manueller Anlage, Import aus Praxisprogramm oder KVK / eGK inkl. Anzeige bereits gebuchter Termine

X

X

X

Terminverwaltung

Inhalt

V3.10 SQL BASIS

V3.10 SQL PROFI

V3.10 SQL MVZ

Terminvorschau mit Darstellung freier, belegter Zeiten

X

X

X

Berechnung freier Termine on-demand (auf Knopfdruck)

X

X

X

Terminvergabe über Funktionstaste oder Maus

X

X

X

manuelle Terminvergabe über System

X

X

X

manuelle Terminvergabe passwortgestützt (optional einstellbar)

X

X

X

Systemterminvergabe passwortgestützt (optional einstellbar)

X

X

X

Serienterminvergabe passwortgestützt (optional einstellbar)

X

X

X

Möglichkeit volle Gruppentermine ein- / auszublenden

X

X

X

Abrechnungshinweis bei max. Methodenanzahl pro Tag / Quartal für Patient / Praxis

X

X

X

Suchen nach Patiententerminen

X

X

X

Löschen von Patiententerminen

X

X

X

Verlegen von Patiententerminen

X

X

X

Ausdruck von Terminkärtchen

X

X

X

Terminbestätigung per E-Mail-Versand (NEU)

X

X

X

Ausdruck von Terminkärtchen aller MVZ-Praxen

- - -

- - -

X

Anzeige zu verlegender Patiententermine (z.B. aufgrund Personalausfall)

X

X

X

Ausdruck der Liste zu verlegender Patiententermine

X

X

X

Online-Terminvergabe über eigene Homepage oder unabhängige Web-Plattform mit automatischem oder manuellen Datenabgleich / Erinnerung per SMS oder Fax / Bestätigung per E-Mail / Übernahme in Microsoft Outlook (abhängig vom Anbieter)

- - -

X

X

Erweiterte Schnittstelle zur Online-Terminvergabe mit TERMINLAND

- - -

X

X

Automatische Synchronisation mit TERMINLAND über Serverdienst (NEU)

- - -

X

X

Anzeige bereits vergebener manueller Termine

X

X

X

Anzeige bereits vorhandener Patiententermine

X

X

X

Anzeige gelöschter Patiententermine

X

X

X

automatische Verlegung von Terminen auf freie Behandler (z.B. bei Personalausfall)

X

X

X

Listenanzeige bereits gelöschter Patiententermine

X

X

X

automatischer Eintrag einer Terminnotiz in Praxisprogramm-Karteikarte bei vergebenem, gelöschtem oder verlegtem Termin (nur bei bidirektionaler Schnittstelle)

X

X

X

Anzeige des Patienten-Geburtstags

X

X

X

kurzfristige Terminvergabe (z.B. nur 2 Tage im Voraus)

X

X

X

automatische Anzeige der Patienten-Terminliste nach erfolgter Terminvergabe mit Druckfunktion für Terminzettel

X

X

X

Möglichkeit volle Gruppentermine auszublenden

X

X

X

Terminvergabe außerhalb geöffneter Praxis- oder Personalanwesenheitszeit optional zu- / abschaltbar

X

X

X

Laufzettel für Termin- oder Terminartbezogene Zusatzinformationen

X

X

X

Terminvergabe bis 2021 (jährlich automatische Erweiterung des Kalenders auf 5 Jahre)

X

X

X

Anzeige der Anzahl bereits gebuchter / versäumter / gelöschter Termine eines Patienten

X

X

X

Anzeige aller bereits vorhandener Patiententermine

X

X

X

Benutzerwechsel bei manueller Terminvergabe möglich

X

X

X

Praxis-übergreifende Terminvergabe

- - -

- - -

X

Call-Center-Funktion für zentrale Terminverwaltung

- - -

- - -

X

Statistik

Inhalt

V3.10 SQL BASIS

V3.10 SQL PROFI

V3.10 SQL MVZ

Auswertung der Wartezimmerliste (Patientenwartezeit / tatsächliche Termindauer / Anzahl an Terminen) in frei definierbaren Zeiträumen

X

X

X

Auswertung in Bildschirmdarstellung / Ausdruck / Excel-Export

X

X

X

Einbindung des Praxis-Logos in Auswertungsergebnisse

X

X

X

Auswertung der Raumbelegung / Gerätenutzung / Personalauslastung

X

X

X

Auswertung versäumter Termine aufgeschlüsselt nach Terminarten

X

X

X

Berichte

Inhalt

V3.10 SQL BASIS

V3.10 SQL PROFI

V3.10 SQL MVZ

Zusammenfassung der im Wizard (Praxis-Einrichten-Assistent) erstellten Verknüpfungen nach Personen

X

X

X

Zusammenfassung der im Wizard (Praxis-Einrichten-Assistent) erstellten Verknüpfungen nach Methode

X

X

X

Zusammenfassung aller Termine der Stammpläne / Personalpläne / Raumpläne

X

X

X

Zusammenfassung der im Wizard (Praxis-Einrichten-Assistent) erstellten Personen-Terminart-Raum-Geräte-Verknüpfungen

X

X

X

Einbindung des Praxis-Logos in Auswertungsergebnisse

X

X

X

Auswertung der Geräte-Strom- / Funktionsprüftermine nach Gerät oder Intervall

X

X

X

Auswertungsergebnisse als Bildschirmdarstellung / Ausdruck / Excel-Export

X

X

X

Zusammenfassung der im Wizard (Praxis-Einrichten-Assistent) erfassten Schichtpläne und Ausdruck in Listenform

- - -

X

X

Recall

Inhalt

V3.10 SQL BASIS

V3.10 SQL PROFI

V3.10 SQL MVZ

Anlage von Recall-Terminart für Vorsorge- und Nachsorgetermine

X

X

X

Recall-Terminart mit Standard-Methoden verknüpfbar
(für automatische Terminvergabe)

X

X

X

eigener Recall-Plan für verbesserte Übersicht

X

X

X

separate Recall-Liste mit Druckfunktion

X

X

X

Bildschirmdarstellung

Inhalt

V3.10 SQL BASIS

V3.10 SQL PROFI

V3.10 SQL MVZ

Ansicht für Tag / 5-Tage-Woche / 7-Tage-Woche / Monat

X

X

X

Anzeige der Kalenderwochen

X

X

X

Stundenblöcke farbig abgegrenzt (weiss / hellgrau)

X

X

X

Rasterdarstellung im 5-, 10-, 15-, 30-, 60-Minutentakt

X

X

X

farbige Symbole für Termin- oder Patientennotiz / Patientenankunft / in Behandlung / Behandlung beendet / Behandlung abgebrochen / Serientermin / Kombitermin / Termin versäumt / Internettermin

X

X

X

farbige Symbole für telefonisch bestätigte Termine / Voruntersuchung abgeschlossen / Dokumentation vollständig - auch am gleichen Tag möglich

X

X

X

individuelle Einstellungen je User und Arbeitsplatz

X

X

X

frei wählbare Sortierung der Pläne (Stamm,- Personal- und Raumpläne) durch Benutzerverwaltung

- - -

X

X

einstellbare Schriftgrösse für Plandarstellung

X

X

X

frei konfigurierbare Menüleiste

X

X

X

Eigener "externer Raum"-Plan für verbesserte Übersicht

X

X

X

kleine / grosse Icons für Planbezeichnungen wählbar

X

X

X

Dynamische Datumsleiste

X

X

X

Dynamische Tagesansicht (scrollt mit Systemuhrzeit)

X

X

X

Weitere Funktionen

Inhalt

V3.10 SQL BASIS

V3.10 SQL PROFI

V3.10 SQL MVZ

Passwort-geschützter Wizard (Praxis-Einrichten-Assistent)

X

X

X

Datenbankänderungen im Live-Betrieb erfassen und testen

X

X

X

Übernahme von Datenbankänderungen zu einem vorgegebenem Zeitpunkt

X

X

X

automatische Installation der Datensicherung und -rücksicherung

X

X

X

tägliche Datensicherung über Server-Task

X

X

X

automatische Trennung inaktiver Clients

X

X

X

Löschen alter Datensicherungen

X

X

X

Anzahl netzwerkfähiger Arbeitsstationen

beliebig

beliebig

beliebig

Anzahl verwendbarer Datenbanken

1

1

beliebig

permanente Datenbankoptimierung

X

X

X

To-Do-Liste

X

X

X

PLZ-, Orts-Register

X

X

X

benutzergeführte Installation und Systemeinrichtung

X

X

X

Expertenbereich für optimierte Kontrolle und Änderung erfasster Daten

X

X

X

Änderung der Einstellungen zur Datensicherung passwortgeschützt

X

X

X

Export / Archivierung alter Termine

X

X

X

Möglichkeit der Passwort geschützten Datenbanktrennung von angemeldeten Arbeitsplätzen (z.B. zur Datenübernahme im Wizard (Praxis-Einrichten-Assistent))

X

X

X

Passwort geschützte Datenbankfreigabe für alle Arbeitsplätze (z.B. nach Datenübernahme im Wizard (Praxis-Einrichten-Assistent))

X

X

X

Voreinstellung max. zulässiger Datenbankgröße / Prüfung bei Programmstart / ggf. automatischer Vorschlag zur Archivierung

X

X

X

Benutzer- und Rechteverwaltung für Behandler und Verwaltungspersonal

X

X

X

Schnittstelle zu den Patienten-Aufrufsystemen LAWELL und HITPANEL

X

X

X

System

Inhalt

V3.10 SQL BASIS

V3.10 SQL PROFI

V3.10 SQL MVZ

Datenbank

SQL

SQL

SQL

Client-Server-Verbindung

X

X

X

Betriebssystem (nur deutsch, multilinguales und englisches Betriebssystem mit deutschem Sprachpaket werden nicht unterstützt)

Windows (D)

Windows (D)

Windows (D)

System

32Bit & 64Bit

32Bit & 64Bit

32Bit & 64Bit

Stand per 20.11.2017 für die Versionen V3.10 SQL BASIS & PROFI & MVZ. Änderungen jeglicher Art vorbehalten.

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.